Kontakt:

Rechtsanwältinnen

Yvonne Winkler
Uta von Platen

Impressum & Datenschutz

Pflichtangaben gem. § 5 TMG

Kammer und Aufsichtsbehörde: Rechtsanwaltskammer Sachsen-Anhalt

Berufsbezeichnung Rechtsanwältin (Bundesrepublik Deutschland)

Berufsrechtliche Regelungen finden Sie unter
http://www.brak.de/seiten/06.php

Vermögensschadenhaftpflicht bei der Allianz.

Die Pflichtangaben des Steuerberaters befinden sich in seinem Profil.

Haftung für Inhalte: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Dieses Impressum gilt für folgende Diensteangebote und Social Media Profile sowie für alle sonstigen Internet-Präsenzen, die auf diese(s) Anbieterkennzeichnung / Impressum verweisen:

Xing: https://www.xing.com/profile/Yvonne_Winkler4/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ywinkler/
Twitter: https://twitter.com/RAWinkler
ANWALT.de: https://www.anwalt.de/yvonne-winkler

Informationen nach §§ 1 bis 3 Dienstleistungs-Informationspflichtenverordnung (DL-InfoV):

Außergerichtliche Streitschlichtung:

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regional zuständigen Rechtsanwaltskammer Sachsen-Anhalt (Kontaktdaten siehe oben) oder nach § 191 f. BRAO bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (Internet: https://www.schlichtungsstelle-der-rechtsanwaltschaft.de ; E-Mail: schlichtungsstelle@s-d-r.org).

Informationen zur alternativen Streitbeilegung

gemäß Art. 14 Abs. 1 Verordnung über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten (ODR-VO) und § 36 Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen – Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Online-Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die Verbraucher für die Beilegung einer Streitigkeit nutzen können und auf der weitere Informationen zum Thema Streitschlichtung zu finden sind.
Diese ist erreichbar unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Die E-Mail-Adresse unserer Rechtsanwältin lautet: ywinkler@gww-kanzlei.de

Außergerichtliche Streitbeilegung – Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle:

Für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis ist folgende Verbraucherschlichtungsstelle zuständig:

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft
Rauchstraße 26
10787 Berlin
Telefon: +49 (0)30 28 444 17-0
Telefax: +49 (0)30 28 444 17-12
E-Mail: schlichtungsstelle@s-d-r.org
Internet: https://www.schlichtungsstelle-der-rechtsanwaltschaft.de

Rechtsanwältin Yvonne Winkler ist zwar nicht verpflichtet, aber grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft teilzunehmen.

Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch Rechtsanwälte Grützmacher, von Wendorff, Winkler, Leipziger Str. 100, 06108 Halle (Saale)

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn Sie uns mandatieren, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich.
Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an ywinkler@gww-kanzlei.de

6. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a) Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer URL)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der abgerufenen Daten an das elektronische Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der sonstigen Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten dazu, die Inhalte unserer Website zu optimieren, uns bei der Verhinderung von Störungen und Missbräuchen unserer Systeme zu helfen, die dauerhafte Funktionsfähigkeit sowie Sicherheit unserer Website und unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten, sowie dazu, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyber-Angriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall, sofern nicht eine längere Speicherdauer notwendig ist, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Darüber hinaus ist eine Speicherung zu statistischen Zwecken bzw. zur Optimierung unserer Website und angebotenen Inhalte möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Unsere Webseite verwendet weder Cookies noch Webanalyse-Tools noch Social Media Dienste.

7. Kontaktaufnahmen

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die Nachricht des Nutzers und die von ihm mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beantwortung / Bearbeitung seiner Anfrage und etwaiger Nachfragen von uns verarbeitet.Alle diese Daten sind für andere Nutzer nie und zu keiner Zeit einsehbar. Bei einer Kontaktaufnahme mit uns über soziale Medien werden die Nachricht des Nutzers und die von ihm mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beantwortung / Bearbeitung seiner Anfrage und etwaiger Nachfragen von uns verarbeitet. Je nach dem, auf welchem Wege der Nutzer uns eine Nachricht über soziale Medien übermittelt, können diese Daten für andere Nutzer möglicherweise einsehbar sein (z. B. bei Nachrichten auf einer öffentlich einsehbaren Facebook-Seite oder einem öffentlich einsehbaren Twitter-Profil etc.). Wünschen Sie nicht, dass diese Daten einsehbar sind, sollten Sie uns keine Nachrichten über soziale Medien übermitteln. In allen Fällen erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

8. Weitergabe von Daten und Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (z. B. gegenüber Finanzbehörden),
  • die Weitergabe auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen und zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (z. B. bei unbezahlten Vergütungsansprüchen) erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Wir setzen im Rahmen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Unterauftragnehmer ein. Als Unterauftragnehmer zum Hosting dieses Online-Angebots ist das Unternehmen Trust Halle, René Blume, Weidenplan 20, 06108 Halle (Saale) für uns tätig. Dieses erbringt für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen sowie technische Wartungsleistungen und Sicherheitsleistungen, ferner stellt es uns Rechenkapazität und Speicherplatz sowie Datenbankdienste zur Verfügung, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Online-Angebots einsetzen. Wir haben mit diesem Unterauftragnehmer einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art 28 DSGVO und als Zusatzvereinbarung zum Auftragsverarbeitungsvertrag eine Vereinbarung über die Verpflichtung zur Wahrung des Berufsgeheimnisses nach §§ 203 und 204 StGB einschließlich Belehrung über die strafrechtlichen Folgen einer Pflichtverletzung geschlossen.

Mit der Begründung eines Mandatsverhältnisses erhalten Mandanten von uns weitergehende Hinweise zur Datenverarbeitung.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

9. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb unseres Internet-Auftritts das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128 Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Im Übrigen treffen wir nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den getroffenen Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Ferner sichern wir unsere Website und sonstigen Systeme durch geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Schließlich berücksichtigen wir bereits bei der Entwicklung und Gestaltung bzw. der Auswahl und Nutzung von Anwendungen, Produkten und Diensten sowie von uns beauftragten Dienstleistern den Schutz personenbezogener Daten entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO). Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

10.1 Es gilt immer die zum Zeitpunkt des Website-Besuchs abrufbare Fassung unserer Datenschutzerklärung.

10.2 Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Website und / oder der Implementierung neuer Technologien und / oder geänderter behördlicher bzw. gesetzlicher Vorgaben / Vorschriften kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung inhaltlich anzupassen zu. Wir behalten uns daher vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z. B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

 

Auf dieser Website werden Widgets von anwalt.de (anwalt.de services AG, Rollnerstr. 8, 90408 Nürnberg) angezeigt. Diese zeigen je nachdem, welches Widget eingebunden ist, ein anwalt.de-Profil, Rechtstipps, Bewertungen oder Rechtsprodukte auf anwalt.de oder sie ermöglichen das Senden von Nachrichten, die Abgabe von Bewertungen durch Weiterleitungen oder dienen der Anzeige eines Mitgliedssiegels oder anwalt-de-Logos. Zur Darstellung aktueller Informationen in den Widgets, wie z. B. der zuletzt veröffentlichten Rechtstipps oder der zuletzt erhaltenen Bewertungen, stellt das Widget eine automatische Verbindung mit von anwalt.de verwendeten Servern her. An diese werden nur die für die Darstellung auf dem vom Nutzer verwendeten Gerät notwendigen Daten übertragen. Eine Speicherung erfolgt nicht. Im Übrigen führt der Aufruf von in Widgets enthaltenen Links zur Weiterleitung auf die entsprechenden von anwalt.de betriebenen Webseiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO das berechtigte Interesse an der Darstellung aktueller Informationen. Weitere Informationen enthält die Datenschutzerklärung von anwalt.de unter https://www.anwalt.de/pdf/DSE_anwalt.de.pdf